ARCHIV 2016

 Armin Mueller-Stahl

handsignierte Druckgrafiken und Lithographien waren im Kunsthaus vom 28. Oktober – 16. Dezember 2016 ausgestellt!

ams-3

Armin Mueller-Stahl ist am 17. Dezember als drittes von fünf Kindern in Tilsit (Ostpreußen) geboren. In den Wirren des zweiten Weltkrieges floh die Familie mit dem damals 14 jährigen Armin nach Rostock. Zunächst absolvierte er am Konservatorium in Berlin eine Ausbildung zum Geiger, um dann jedoch große Erfolge in der Schauspielkunst zu feiern. Zunächst an Ostdeutschen Bühnen, dann als gefeierter Filmschauspieler der DEFA in der damaligen DDR führte in sein Weg ihn nach der Ausbürgerung in die Bundesrepublik bis nach Hollywood. Selbst wenn er dort große Erfolge feierte nahm er auch immer wieder Engagements in Deutschland an.

Was Armin Mueller-Stahl jedoch stets tat ist „sich die Knoten aus der Seele zu malen“. Sein ganzes Leben war begleitet von der Liebe zur Malerei. Seit er sich nunmehr ganz aus dem Schauspiel zurückgezogen hat fließt ungebrochen seine ganze Kraft in die Malerei. Selbst in Zeiten großen Bedrängnis, wie zu Beginn des Jahres durch eine schwere Krankheit, erschienen bereits in der Phase der Genesung eine sehr farbenprächtiger Zyklus von Portraits, die wir hier bei uns im Kunsthaus zeigen können.

Hier einige ausgewählte Werke, um Ihnen die Vielfalt seines Schaffens anzudeuten.  Ob Willy Brand in seiner ganzen zurückhaltenden Nachdenklichkeit ob John Lennon oder Udo Lindenberg, stets trifft Armin Mueller-Stahl mit scheinbar unfertigen angedeuteten Strichen den Kern, der uns erinnert und zugleich im Hier und Jetzt berührt.

 

img_3385img_3386img_3388

 

 

 

Von Portraits in Schwarzweiß bis zur farbenprächtigen Landschaft – es ist ein bunter Kaleidoskop seines ganzen Schaffens, das bei uns zu sehen und zu erwerben ist. 

 

 

 

 

img_3384

img_3395

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Sandra Bergemann – „Von Momenten“ – war vom 13. Mai – 21. Juni 2016 bei uns ausgestellt

sandra-bergemann

 

Sandra Bergemann, geb. 1980 in Stralsund, lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist durch Portraits von DEFA-Schauspielern in Schwarz-Weiß bekannt geworden und zeigt nun mit ihren Impressionen des Wassers einen neuen Handlungsstrang Ihrer Arbeit, mit der sie national und international Beachtung findet.

 

 

vonmomenten

„VON MOMENTEN“ Naturereignisse des Inneren – Fotokunst


Originale Lithographien zur Bibel – Marc Chagall – 13. Nov. 15 bis 10. Jan. 16

Die „Bilder zu Bibel“ von Marc Chagall waren vom 13.11.2015 bis zum 10.01.2016 bei uns zu sehen.

img_0141 img_0134 img_0136